Gedanken über das Schreiben 1 – Schreibroutine

0
163

Ich habe mir vor einiger Zeit anlässlich einer Challenge Fragen zum Thema Schreiben beantwortet. Diese Gedanken über das Schreiben möchte ich gerne mit euch teilen. Heute dreht sich alles um das Thema

Schreibroutine

 

Dein Lieblings Platz zum Schreiben

Das ist eindeutig mein Schreibtisch, den ich mir vor fast zwei Jahren im Wohnzimmer aufgestellt habe. Heute ist er bei weitem mehr vollgestopft. Es liegt ständig was darauf herum, was dort eigentlich nichts zu suchen hat (danke, liebe Kinder), ich klebe mir Bilder meiner aktuellen Protagonisten über den Bildschirm, um sie mir besser vorstellen zu können und ich habe Recherchematerial neben mir. Seit ich auf dem Schreibtisch an meinen Romanen schreibe, bin ich viel schneller und konzentriere mich viel leichter.

Wo lest ihr am liebsten?

 

Hörst du Musik beim Lesen/Schreiben? Und wenn ja: welche?

Ich habe ständig Musik laufen. Für jedes Buch lege ich mir eine passende Playlist an, die mir hilft, in die richtige Stimmung zu kommen, sobald ich mich vor den Laptop setze. Grundsätzlich höre ich gerne Jazz, R’n’B und Country. Außerdem mag ich deutsche Musik. Ich probiere gerne neue Richtungen aus.

Hört ihr Musik beim Lesen?

 

Naschst du beim Schreiben und wenn ja: was?

Ich nasche manchmal beim Schreiben. Schokolade war schon mal dabei. Knabberzeug auch. Aber am liebsten habe ich Bonbons. Die beschäftigen meine Hände nicht so lange und lenken mich nicht vom Schreiben ab. Stattdessen bringt mich der Geschmack meist auf neue Ideen 😉

Nascht ihr beim Lesen?

Ich schreibe über die Liebe, weil …

… keine anderen drei Worte so viel ändern können als ein ehrlich gemeintes „Ich liebe dich“. Liebe beschäftigt uns alle. Liebe gibt Kraft und bringt uns dazu, mutig zu sein. Für mich existiert kein Gefühl, das mehr Macht hat. Darum sehe ich meinen Protagonisten gerne zu, wie sich sich von der Liebe überwältigen lassen. <3

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here