Neues aus der Feder von Bettina Kiraly alias Ester D. Jones

Meine Lieben, ich wünsche euch einen wundervollen Start in die Adventszeit. Am 25.11. und gestern sind zwei neue Buchprojekte von mir an den Start gegangen.

Einerseits fand die Racing Love-Reihe mit dem fünften Teil „Ungebremst ins Liebeschaos“ ein würdiges Ende, wie ich finde. In der Gayromance muss Yannik mit einigen Turbulenzen zurechtkommen und versuchen, sein größtes Geheimnis vor der Welt zu verbergen. Genaue Infos findet ihr hier:

Der Formel-1-Fahrer, der Paradiesvogel und ein Kuss mit Folgen

Andererseits ist seit gestern der historische Roman „Ein Earl im Unterrock„, eine Zusammenarbeit mit vier Autorenkolleginnen, unter meinem Pseudonym Ester D. Jones erschienen. In dieser Verwechslungskomödie durfte ich Kapitel aus der Sicht von Louis schreiben, der sich in Frauenkleidern so gar nicht wohlfühlt. Nähere Infos zu diesem Roman findet ihr hier:

Ein Erbschaftsstreit, ein als Frau verkleideter Earl und die Liebe

 

Vorschau 2019

Ich schreibe natürlich brav an weiteren Projekten. Im Jänner gönne ich mir erst einmal eine Veröffentlichungspause. Nach elf  Veröffentlichungen 2018 (es waren auch zwei Kurzromane und ein Relaunch dabei) habe ich mir verdient, kurz durchzuschnaufen.

Im Februar erscheint dann ein weiteres Gemeinschaftsprojekt. Mit der wundervollen Katherine Collins alias Kathrin Fuhrmann habe ich an einer Geschichte über eine Familie gearbeitet, die von einem Fluch heimgesucht wird. Es wird einen in der Vergangenheit spielenden Teil geben, während der Hauptteil des Romans in der Gegenwart angesiedelt ist. Da Kathrin wie ich sowohl bei historischen Projekten als auch in Contemporary versiert ist, haben eigentlich vier Autoren an dem Buch geschrieben. Ich bin gespannt, ob das zu Verwirrungen bei uns selbst führen wird 😉

Könnt ihr euch noch an die Adolescentia Aeterna-Reihe erinnern? Die drei Mysteryerotikromane werden jetzt überarbeitet und erscheinen im März, Juni und September bei Eisermann. Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit.

Ebenfalls fix ist ein Weihnachtsroman im Dezember 2019. Ich weiß schon, welche Geschichte ich euch präsentieren will. Geschrieben muss sie allerdings erst werden.

Wenn alles nach Plan läuft, gibt es 2019 auch noch eine neue Gayromance von mir und Kathrin Fuhrmann. Unsere Fantasie ist mit uns durchgegangen, weshalb wir einfach noch weitere Projekte zusammen machen wollten. Ich möchte einen 2015 geschriebenen New Adult-Roman veröffentlichen, entscheide über den Zeitpunkt aber erst, wenn ich einige andere Termine fix weiß. Außerdem sucht eine in der Zukunft spielende Liebesgeschichte gerade mit Hilfe einer Literaturagentur einen Verlag. Ich möchte den Gay Fantasy-Roman, an dem ich gerade arbeite, bei einem bestimmten Verlag unterbringen. Und ich habe noch viele weitere Ideen in der Schublade. Britt wünscht sich sehnlichst eine Gayshiftergeschichte von mir. Mal sehen, ob ich die recht bald fertig bekomme. Ich erfülle Wünsche ja so gerne 🙂

Außerdem will ich mich 2019 verstärkt auf meine Homepage konzentrieren, euch hier mehr über meine Schreibfortschritte auf dem Laufenden halten und auch wieder einen Newsletter starten. Was haltet ihr von der Idee?

Liebe Grüße
eure Bettina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here